Archiv

»flips are legal«

12. Juni 2010 – Skatecontest am Dultplatz

Skatebarding is not a crime! Sommer-Sonne, ein bisschen Holz, vier wheels – ein Leben. Schwierig ist es schon in Worte zu fassen, wie sich Skateboarding eigentlich anfühlt. Sicher ist: mit Straftaten und Verbrechen hat es rein gar nichts zu tun. Sicher ist auch, es macht unheimlich Laune und rockt! Um mal wieder die Sau auf den Brettern rauszulassen gibt es am 12. Juni 2010 am Skatepark in Sulzbach-Rosenberg den »flips are legal« – Contest. Beginn ist um 10.30 Uhr, es folgen 3 Runs in zwei Gruppen – A + B. Mucke und Drinks wird es geben! Anmeldung vor Beginn am Skatepark, das Startgeld beträgt 3 Euro.

Der Jugendclub Bureau will den Skatern vor Ort endlich mal wieder die Chance geben allen zu zeigen: Skateboarding is not dead! Wir finden, Jugendkultur muss gelebt werden, um das möglich zu machen, haben wir uns ins Zeug gelegt. Was wir brauchen, seid Ihr, um das Event zu rocken. Wir wollen zeigen, dass Skateboarding verdammt noch mal nichts mit Kriminellen-Kack zu tun hat! Warum? Ganz einfach: Skateboarding ist in den letzten Jahren fast völlig aus den Städten verdrängt und kriminalisiert worden, wir meinen, dass das aber shit ist! Polizei, Security-Guards und fiese Anwohner erschweren das Shredden an den besten Spots – gern gesehen sind immer wieder ungerechtfertige Anzeigen, Platzverweise bis hin zur krassen Gewalt. Zerstört werden aber nicht irgendwelche Geländer oder gar Stadteigentum, jeder, der schon mal ein Skateboard aus der Nähe gesehen hat, weiß, dass eher die eigenen Knochen und das eigene Wohl darunter leiden, bevor beispielsweise ein Stahlrohr von einem darüber gleitenden Holzbrett auch nur einen Kratzer bekommt. Wir finden, gelebte Jugendkultur, die selbstbestimmt ist und Entwicklungsraum hat, braucht es! Das wollen wir feiern, und zwar nach dem »flips are legal« – Contest auf der »Skateboarding is not a crime« – Party.

Die Party startet in der Hängematte, am Annabergweg 1 in Sulzbach-Rosenberg ab 21.30 Uhr. Skateboarding for life, das feiern wir ab, mit Mucke, Party und nem Haufen Skatevideos. Wir lassen uns nicht kriminalisieren! Wir skaten und bleiben! Für eine aufgeklärte Jugendkultur! Skate or die – for sure!

‹‹‹ zurück zum Archiv