Archiv

EINS, ZWEI, DREI

10. August 2013 – Freikultur – Film 2

EINS, ZWEI, DREI (FSK 6)
USA, 115min, Regie & Drehbuch: Billy Wilder, DarstellerInnen: James Cagney, Horst Buchholz, Liselotte Pulver u.a.

:: MacNamara, Coca-Cola-Manager in Berlin, kann zwar nicht mal seinem Deutschen Assistenten das Hackenknallen abgewöhnen, muss nun aber Jungkommunist Piffl zum Kapitalisten umerziehen: Genau in den hat sich die Tochter von MacNamaras Boss verliebt...

Der Mauerbau torpedierte seinerzeit leider den Erfolg von Wilders genialer Gesellschaftssatire.

 

 




Warum umsonst?
In Zeiten, in denen selbst das Interesse an Kunst und Kultur zum Besitz von Geld und damit zur Arbeit zwingt, will der Jugendclub Bureau daran erinnern, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Vielmehr muss es darum gehen, Verhältnisse zu schaffen, in denen nicht mehr alles – vom einfachen Überleben bis hin zur Teilnahme an Bildung und Kultur – an den Besitz von Arbeit und Geld gebunden ist, sondern die Menschen selbst oberster Zweck allen Handelns sind.


Ort: Hinterhof Waldmannhaus (Neustadt 6 / Kunst-Fischer-Gasse)
Ausschank ab 21 Uhr :: Filmbeginn ab ca. 21:30 Uhr
Bei schlechtem Wetter in der Scheune nebenan.

Veranstaltet von:
Jugendbeirat der Stadt Sulzbach-Rosenberg
und dem Jugendclub Bureau

 

‹‹‹ zurück zum Archiv