Archiv

Bureau-Sommer-Kino

31. Juli 2014 – Film 1 - Das Leben ist schön

DAS LEBEN IST SCHÖN
I 1997 - 121min - Regie: Roberto Benigni

::Ende der dreißiger Jahre in einer idyllischen Kleinstadt in der Toskana: Guido verliebt sich in die schöne Lehrerin Dora, mit der er eine wunderbare Romanze voller komischer Missgeschicke und zufälliger Begegnungen erlebt. Jahre später zerstören die Nazis ihr gemeinsames Glück mit dem Sohn Giose, als Vater und Sohn deportiert werden. Aus Liebe folgt Dora, die nicht jüdisch ist, den beiden ins Konzentrationslager. Guido ist entschlossen, seinen Sohn vor den schrecklichen Ereignissen seiner Umgebung zu schützen. Unter unmenschlichen Bedingungen behält er seinen Witz, seine Fröhlichkeit und seine phantasievoll spielerischen Fähigkeiten, denn Giosue soll weiter daran glauben, dass das Leben schön ist.

 

Während der Ferienzeit gibt es nun jeden Donnerstag um 19:30 Uhr einen Film für umme!

Warum umsonst?
In Zeiten, in denen selbst das Interesse an Kunst und Kultur zum Besitz von Geld und damit zur Arbeit zwingt, will der Jugendclub Bureau daran erinnern, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Vielmehr muss es darum gehen, Verhältnisse zu schaffen, in denen nicht mehr alles – vom einfachen Überleben bis hin zur Teilnahme an Bildung und Kultur – an den Besitz von Arbeit und Geld gebunden ist, sondern die Menschen selbst oberster Zweck allen Handelns sind.

‹‹‹ zurück zum Archiv