Archiv

Bureau-Sommer-Kino

04. September 2014 – Film 6 - Aufstand der Tiere - Animal Farm

AUFSTAND DER TIERE - ANIMAL FARM
GB 1955 - 75min - Regie: John Halas, Joy Batchelor

::Farbiger Zeichentrickfilm nach der politischen Satire "Animal Farm" von George Orwell, in der die Entwicklung einer Massenrevolution zum diktatorischen Machtstaat persifliert wird.

Durch eine siegreiche Revolution haben die Tiere das Menschengeschlecht verjagt und die Herrschaft gewonnen. Die führende Klasse der neuen Tiergemeinschaft sind die Schweine. Sie tragen untereinander heftige Machtkämpfe aus, aus denen das "Oberschwein Napoleon" als Sieger hervorgeht. Im Namen der Tierzivilisation setzt nun ein maßloser Terror ein, der - in grotesker Kopie menschlichen Verhaltens - die Masse der Tiere gnadenlos unterdrückt. Der politische Leitsatz lautet: "Alle Tiere sind gleich, aber einige sind gleicher als die anderen".

"Eine formal und in der pointierten Aussage teilweise bestechende Bearbeitung des Romans von George Orwell, der vom Autor als Polemik gegen die im Stalinismus endende russische Revolution gedacht war."

 

Während der Ferienzeit gibt es nun jeden Donnerstag um 19:30 Uhr einen Film für umme!

Warum umsonst?
In Zeiten, in denen selbst das Interesse an Kunst und Kultur zum Besitz von Geld und damit zur Arbeit zwingt, will der Jugendclub Bureau daran erinnern, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Vielmehr muss es darum gehen, Verhältnisse zu schaffen, in denen nicht mehr alles – vom einfachen Überleben bis hin zur Teilnahme an Bildung und Kultur – an den Besitz von Arbeit und Geld gebunden ist, sondern die Menschen selbst oberster Zweck allen Handelns sind.

‹‹‹ zurück zum Archiv