Archiv

Cryptoparty

15. Oktober 2014 – Instant Messaging

Ob aktuelle Enthüllungen zum weltweiten Abhören des Internets durch die Geheimdienste vieler Länder oder die Vorratsdatenspeicherung. Immer wieder zeigt sich, dass jeder, der Wert auf seine Privatsphäre legt, sich selbst darum kümmern muss. Um Interessierte Personen dabei zu unterstützen, veranstalten wir jeden 3. Mittwoch im Monat ab 18:30 eine Cryptoparty. Das Konzept dieser Veranstaltungen orientiert sich dabei an dem, der in den letzten Jahren weltweit gefeierten Cryptopartys. Jeder Termin bietet die Möglichkeit, sich über diverse Themen aus dem Bereich der IT-Sicherheit zu informieren. Neben etwas Theorie zum Verständniss, liegt das Hauptaugenmerk auf der Praxis und soll Hilfe bei Einrichtung und Bedienung der Programme bieten. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, den eigenen Laptop mitzubringen, um gelerntes direkt auszuprobieren, sowie Probleme direkt vor Ort lösen zu können. Steckdosen und Wlan gibts natürlich vor Ort!

 

An jedem Termin gibt es einen Schwerpunkt, zu dem ein Einführungsvortrag vorbereitet wird. Dieser soll die wichtigsten, theoretischen Hintergründe erklären und relevante Tools einführt. Es wird lediglich freiverfügbare Software verwendet und darauf Wert gelegt, diese so zu erklären, dass keine Vorkentnisse erforderlich sind. Dadurch richtet sich die Veranstaltung vorallem an Einsteiger - bei Bedarf können aber natürlich auch fortgeschrittene Themen behandelt werden.

 

Oftmals ist der Emailverkehr einfach zu langsam und es wird auf Facebook und/oder WhatsApp ausgewichen. Durch die Übernahme von WhatsApp durch Facebook haben auch andere Messenger, die mehr Datenschutz versprechen an Beliebtheit gewonnen. Die kommende Veranstaltung, am 15. Oktober 2014, beschäftigt sich deshalb mit Möglichkeiten, wie diese Art der Kommunikation sicher und Geräteunabhängig gestaltet werden kann.

 

Cryptographie ist nichts für Profis! Jeder kann sich schützen! Komm vorbei und setze ein Zeichen gegen Überwachung!

‹‹‹ zurück zum Archiv