Archiv

Soliparty für die "Linken Buchtage Berlin"

22. Mai 2015 – solidarisches Trinken und Lesen für die Linken Buchtage Berlin

Noch vor dem offiziellen Beginn der 13. Linken Buchtage Berlin werden hier in gemütlichem Trinkumfeld einige Auszüge aus Büchern gelesen, die vom 5.-7. Juni in Berlin vorgestellt werden. Es geht um linke Texte, verschriftlichte Kritik und Popkultur. Lasst euch überraschen, kommt vorbeit, hört zu und trinkt!

*Die 13. Linken Buchtage Berlin finden vom 5.-7. Juni im Mehringhof in Berlin statt.*

So groß wie nie zuvor: Mit über 45 Veranstaltungen zeigen die Linken Buchtage auch in diesem Jahr, wie wichtig Bücher für politische Diskussionen und Debatten sind. Die Linken Buchtage bieten den Raum für Autor_innen, Wissenschaftler_innen, Verleger_innen und das politisch interessierte Publikum, um sich zu vernetzen.

Thematisch ist die Bandbreite wieder groß: Von der Kritik am Kapitalismus, an Psychologie und Psychatrie, Kritik an der bürgerlichen Anthropologie, an der DNA-Sammelwut, Kritik an Arbeit, Care-Politiken über die Kritik an Geschichtspolitik bis hin zur Kritik am Staatsfeminismus, um nur einige Themen zu nennen. Dazu Bücher zu queer-feministischem Punk, Swing und Deutschpop. Genug Stoff also für spannende Diskussionen.

Neben den vielen Büchern gibt es wieder mehrere Podiumsdiskussionen, eine Comic-Ausstellung, einen Kinder-/Jugendbuchbereich und eine Aufführung der Asyl-Dialoge im Mehringhof-Theater.

Mehr Infos und das gesamte Programm unter www.linkebuchtage.de

‹‹‹ zurück zum Archiv