Archiv

Freikultur 2017 - Sein oder Nichtsein

04. August 2017 – OPEN-AIR-KINO FÜR ALLE UND ZWAR UMSONST!

Freikultur 2017 - Sein oder Nichtsein 

Freitag 04. August 2017 – Film 1 – Sein oder Nichtsein

Ort: Hinterhof Waldmannhaus (Neustadt 6 / Kunst-Fischer-Gasse)
Ausschank ab 21 Uhr :: Filmbeginn ab ca. 21:30 Uhr
Bei schlechtem Wetter in der Scheune nebenan.

 

Sein oder Nichtsein
I 1942 - 99min - Regie: Ernst Lubitsch

::TO BE OR NOT TO BE ist ein frühes – und herausragendes – Beispiel der bis heute andauernden komischen Verarbeitung der faschistischen Schreckensherrschaft im Kino. Gedreht in der Zeit des japanischen Überfalls auf Pearl Harbor und des anschließenden Kriegseintritts der USA, ist der Film zugleich eine rasante Screwball Comedy und einer der humansten je gedrehten Propagandafilme. In Form einer satirischen Farce stellt er den Eigensinn neurotischer Theaterleute dem mörderischen Welttheater des Nazi-Regimes entgegen.

 

Mit einem beeindruckenden Darstellerensemble drehte Ernst Lubitsch 1942 diese antifaschistische Komödie, die zugleich Abrechnung mit dem Nationalsozialismus und Hommage an das Theater ist. Eine polnische Theatergruppe inszeniert in Warschau im Jahr 1939 eine Farce über Hitler, doch plötzlich wird die Fiktion zur Realität: Als Deutschland Polen besetzt und ein Berufsverbot für die Theatergruppe verhängt wird, sehen sich die Schauspieler gezwungen, ihre Kunst in den Dienst des Widerstands zu stellen. Bei seinem Erscheinen zunächst skeptisch aufgenommen, gilt der Film heute vielen als eines der besten Werke Lubitschs. 

 

 

Warum umsonst?
In Zeiten, in denen selbst das Interesse an Kunst und Kultur zum Besitz von Geld und damit zur Arbeit zwingt, will der Jugendclub Bureau daran erinnern, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Vielmehr muss es darum gehen, Verhältnisse zu schaffen, in denen nicht mehr alles – vom einfachen Überleben bis hin zur Teilnahme an Bildung und Kultur – an den Besitz von Arbeit und Geld gebunden ist, sondern die Menschen selbst oberster Zweck allen Handelns sind.

‹‹‹ zurück zum Archiv